top of page

divinum proelium olympi!

Aktualisiert: 22. Juli 2023


SOLA 2023



Freitag, 21.07

Heute wurden wir mit Saus und Braus geweckt. Danach assen wir Zmorgen: Brot mit Conti, Nutella, Butter und Cornflakes. Danach spielten wir ein überdimensionales Monopoly. Wenn wir nicht am Zug waren durften wir eine Choreo einüben. Die Gruppe Rot gewann das Monopoly. Ein wenig später haben wir ein Improvisationstheater zum Thema Wetter gemacht.

Am Nachmittag hatte man die Wahl zwischen Fussball und einer Geschichte. Bis es regnete haben wir gespielt und gechillt. Zum Zvieri gab es leckere Cornet, doch es begann zu regnen und zu hageln und wir mussten drinnen essen. Dan übten wir nochmals unsere Songs für den Abend und gingen in der Siesta duschen. Das Abendessen gab es um ein "Lagerfeuer". Jetzt freuen wir uns auf den Abschlussabend...



...Wir haben als erstes erfahren welche Gruppe die Olympiade gewonnen hat: die Gruppe Rot! Wuhuuu

Dann haben alle Gruppen und auch die Leiterinnen ihren Song performt. Nach den leckeren Schoggibananen als Dessert tanzten wir, spielten die Reise nach Jerusalem, uns in Limbo versucht und dann nach einem kleinen Feuerwerk zugeschaut.

Nach den Gute-Nacht-Geschichten, die uns immer vorgelesen werden, schliefen wir alle glücklich ein.


Eure Gruppe Rot








Donnerstag, 20.07

Heute wurden wir wieder mit Musik geweckt. Im Anschluss gab es einen meeega leckeren Zmorgen. Danach wurden wir in der Disziplin "Werfen" getestet und wir fanden den Jubla Next Olympic Werfer:in. Nach den vielen unterschiedlichen Spielen gab es Riz Kasimir. Am Nachmittag konnten wir uns richtig kreativ austoben. Wir bemalten unsere Blätze, töpferten, schöpften Papier und schnitzten Härdöpfelstempfel. Zum Znacht gab es die besten Jubla-Burger der ganzen Antike! Den Abend verbrachten wir draussen. Wir tanzten, spielten Fussball und Basketball und hatten eine Menge Spass. Dann gab es wieder eine Show von NEA OLYMPUS. Wir haben heute die Disziplin gewonnen und am meisten Sand erhalten.

Eine gute Nacht.

Liebe Grüsse

Eure Gruppe Grün






Mittwoch, 19.07


Heute mal anders: Viel Spass mit den vielen Gedichten. :)



Früh us em Bett am Morgen,

direkt zum feine Zmorge.

Mit Rucksack und Wanderschuhe,

laufen mir uf de Berg ue.

Wieder zrug im Huus,

gits en gmüetliche Pfuus.

-Fabienne, Antonia


Geweckt wurden wir durch einen Musik Wecker,

das Morgen war echt super lecker.

Heute haben wir viel Sport gemacht

beim Wandern haben wir viel gelacht.

Das Mittagessen war echt toll,

beim runter gehen durften wir nicht rolln.

Der ganze Ausflug war sehr nett,

und trotz des Abendessen wurde niemand fett.

-Eleni


Wir assen unser Zmorgen,

um Acht Uhr Morgen.

Wir gingen um 10:00 Uhr los

und wanderten durch Moos.

17.30 Uhr gab es Znacht,

Spaghetti gab uns Macht.

-Jacopo


Mier sind gewanderet uf en Berg

afangs alli ganz träg.

Gstartet simmer am 10i,

det sind nonig alli so richtig wach gsi.

Gässe hemmer binere Kappellä,

det isch ufcho e bissig Wällä.

Zeug bi de Huusnummere Sechsä,

Hämmer eus alli gwäschä.

Bald gits Znacht,

und plötzlich sind alli us ämä schläfrige Komma erwacht.

Spöter gömmer id Haja,

scho i drü Täg heigah??

-Lino


Wir standen auf

und gingen raus auf die Wiese hinaus.

Dann gingen wir auf einen Berg,

leider ohne Zwerg.

Zuhause,

machten wir eine Pause.

Wir übten das Lied,

dass war sehr lieb.

-Aymo, Dimitri, Kamil


Ich bin aufgestanden

und dann sind wir auf den Berg gegangen.

und haben die Sonne eingefangen.

Als wir zurück waren,

übten wir unsere Lieder in Scharen.

-Leandro und Carla


Aus den Betten,

geweckt von den Netten.

Munter,

die Treppe runter.

Das Frühstück gehörte zum Leckern,

da gab es nichts zu meckern.

Auf die Strasse,

ging es leider nicht ohne Glacé.

Im Walde,

waren wir balde.

Dann ging es auf den Berg, der ist leider kein Zwerg.

Wieder unten gäbe es Znacht,

mit viel Pracht.

Jetzt mit Freude schreibe ich,

dich.

-Hannah


Ich stand auf und kam raus,

aus dem Haus,

mit viel Schmaus.

Wir gingen los mit viel Tob

aus dem Hof.

Wir trafen Kühe,

mit viel Mühe.

-Oskar K.


Wir wachten auf,

und machten auf den Berg einen Lauf.

Es war anstrengend,

und es war heiss sengend.

Doch mit Flügel,

liefen wir auf den Hügel.

Es machte Spass

aber es war krass.

Wie ein Schimmer,

war die Jubla cool wie immer.


Ich wurde geweckt,

oh Schreck.

Ich bin müde raus,

wir gingen raus.

Wandern ohu nou,

mein armes Popou.

lief lief,

es ging nichts schief.

Schau,

es tut au.

Bye bye wandern...

-Aeneas


Wir standen auf

und kletterten anfangs den Berg hinauf.

Wir assen Znüni,

anfangs Nüni.

Am Nachmittag war es Fleiss,

und es wurde auch heiss.

17.30 gab es Znacht,

das gab uns Macht.

-Oski


Mit viel Saus,

weckten uns die Leiterinnen zu unserem Graus! Geschwind,

wie wir doch sind,

liefen wir den Berg hinauf,

bei unserem Lauf.

Wir sassen

und assen.

Dann ging es zurück,

und uns stach eine Mück!

Dann waren wir endlich da,

da sangen wir trallala.

-Jael





Dienstag, 18.7

Am Morgen wurden wir mit sanfter Musik geweckt und starteten durch ein leckeres Zmorgen in den Tag. Es gab frisches Brot mit verschiedenen Aufstrichen. Danach gingen wir raus und alle bekamen ein Stück Holz. Marina erklärte uns, dass wir Poseidinas Dreizack schnitzen würden. Als erstes schnitzten wir eine gerade Fläche am Spitz. Dort machten wir mit der Aale ein Loch und schnitzten eine Mulde. Durch ein Mittagessen und einer kleinen Pause gestärkt, waren wir bereit unser Feuer zurückzuholen. Durch ein Spiel konnten wir uns Geld verdienen, mit dem wir Puzzleteile für die Karte kauften. Mit der Karte gingen wir zurück und assen Raketeneis. Da wir am Morgen für die Tagesaufgabe verrückte Frisuren bekamen, mussten wir am Nachmittag alle Farbe hinaus waschen. Danach ruhten wir uns aus und bastelten Armbänder. Wir assen leckeren Kartoffelstock, Vegi Knödel und Brokkoli. Gespannt warten wir nun auf das Abendprogramm und die Entdeckung des gestohlenen Feuers, so dass wir morgen die Olympiade fortführen können.

Von den abendlichen Aerobic-Übungen erschöpft gehen wir nun glücklich ins Bett.


Liebe Grüsse Gruppe Rot







Montag, 17.07

Am Morgen wurden wir von lauter Musik geweckt und machten uns bereit. Dann gingen wir ein feines Frühstück essen. Danach gingen wir nach draussen und spielten Wasserspiele, da der Tag der Göttin Poseidina gewidmet war.

Am Schluss warfen wir mit Wasserballons auf eine Zielscheibe um Punkte für die Gruppe zu sammeln, unsere Gruppe Grün hat gewonnen. Danach assen wir richtig gute Nudeln zum Mittagessen und mussten unsere Ämtlis machen. Nachher lernten wir Sachen über Seile, Knöpfe und Orientierung. Nachdem wir so viel gelernt haben ging es endlich an die Arbeit: Wir bauten verschiedene Zelte aus Flachen. Danach hatten wir eine kurze Siesta in der wir basteln konnten und andere tolle Dinge tun konnten. Zum Znacht gab es Reis mit leckeren Ratatouille. Am Abend versuchten wir die 12 Heldentaten des Herkules zu bewältigen und dadurch ein grosses Preisgeld zu gewinnen. Nach den unterschiedlichen Spielen und einem leckeren Dessert startete wieder unsere abendliches TV-Programm: NEA OLYMPUS.

Poseidina war mit der Leistung der Gruppen sehr zufrieden und vergab grosszügig die Punkte. Nach einigen Werbungen und Vorstellungen der Tagesaufgabe war die Show zu Ende und wir gingen langsam zu Bett. Gute Nacht und bis bald Eure Gruppe Grün









Sonntag, 16.07



Die Jubla Friesenberg fuhr um 08.45 Uhr von Zürich zu unserem Lagerhaus auf die Mörlialp.

Dann assen wir unseren feinen Lunch.

Danach richteten wir unsere Zimmer her.

Daraufhin spielten wir verschiedene Gesellschaftsspiele, deshalb hatten wir Spass.

Darauffolgend gingen wir auf eine Wiese, dort versuchten wir uns das Olympische Feuer zu erkämpfen. Dann wer hätte es gedacht assen wir Znacht.

Die ganze Schar übte sich im langsamen Essen, da die Pizza soooo lecker war.

Die nächsten 15 Minuten verbrachte wir auf einer gemütlichen Bank, genossen die Aussicht auf einen Schrank, Herzlichen Dank.


Eure Jubla Friesenbank (äh Berg)

von Gruppe Blautank










471 Ansichten2 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Zoo Gruppenstunde

2 Comments


mir auch

Like

Lino
Lino
Jul 23, 2023

Hat viel Spass bereitet ;)

Like
bottom of page