SOLA 2022

Aktualisiert: 22. Juli

FREITAG, 22.07.22


In der Nacht wurden wir wegen einem schlimmen Sturm um 23:30 Uhr geweckt. Wir mussten alle in das Schiff und wir mussten Morsezeichen hören. Danach gab es Dessert und wir gingen schlafen. Am Morgen gäbe es ein leckeres Frühstück aus Pancakes und selbstgebackenem Brot. Danach mussten wir die Telefonnummer der Hexe heraus finden, damit wir sie nach dem Gegenzauber für den Wer-Tintintintintintin-Fisch fragen konnten.

In einem zweiten Spiel mussten wir die Zutaten (eine Flasche Wasser aus dem Bermudadreieck, 2 verwunschene Früchte aus dem Unterwassergarten und ein wenig Einhornblut) kaufen und dann alles mischen und alle durften probieren. Zum Abendessen gab es Burger. Sooooooo cool!

Danach startet die grosse Party! Wir performten alle unsere Lieder, die wir die ganze Woche geübt hatten und auch die Leiterinnen und die Küche haben uns mit einem Auftritt überrascht. Anschliessend gingen wir raus und spielten einige Runden FREEZE und danach einige Runden DU ODER ICH?. Dann kam noch ein letztes Mal Huldi vorbei und wir öffneten alle zusammen die Schlösser an der Schatzkiste. Wir konnten die Truhe endlich öffnen und fanden einen richtig tollen Schatz.

Nun konnten wir alle glücklich ins Bett! Die Leiterinnen lasen uns wieder eine Geschichte vor und so schliefen wir alle super schnell ein:) Eure Gruppe Blau







DONNERSTAG, 21.07.22


Nach einer entspannten Nacht, wurden wir mit Musik geweckt und gingen dann gleich frühstücken. Kurz danach wachten wir uns ready für den Tag auf der Insel von Königin Goldina. Wir mussten die drei magischen Schutzwälle durchbrechen um zu Goldina zu gelangen. Nachdem wir Goldina gefunden haben, mussten wir sie beruhigen, da sie sehr menschenscheu ist. Die schafften wir mit dem entspanntesten Yoga der Welt.

Aber leider konnte sie sich auch nach langem überlegen nicht an den Ort des Schlüssels erinnern. Nach einem kurzen Zmittag ging es weiter. Wir mussten uns durch kleine Aufgaben Hinweise verdienen. Somit halfen wir Goldina auf die Sprünge, endlich erinnerte sie sich wo sie den Schlüssel die letzten Jahre versteckt hatte. Den Abend liessen wir an einem verzauberten Lagerfeuer ausklingen mit Gitarrenklängen und unserem wunderschönen Gesang. Auch dieser Tag endete an Deck unseres Piratenschiffes, wo wir uns für eine neue Insel entschieden. Stolz überreichten wir Huldi den Schlüssel. Dieser Tag war sehr erfolgreich, wir legten uns zufrieden und seelenentspannt in unsere Kajütenbetten. Wir schliefen schon tief und fest als plötzlich eine Sirene ertönte. Unser Schiff schwankte so stark, dass wir fast nicht mehr stehen konnten. Auf einmal hörten wir ein Piepsen zwischen den Unwettergeräuschen. Mit Hilfe eines Morsecodes entzifferten wir einen Hilferuf von Tintina Egli. Vor langer Zeit sie verzaubert und wütet nun seit Jahren in den Meerestiefen. Die See beruhigte sich schnell wieder. Wir hatten den Entschluss gefasst Titina morgen zu helfen.


Bis Bald

Eure Gruppe Grün







MITTWOCH, 20.07.22


Heute haben ein paar Kinder draussen unter freiem Himmel geschlafen. Die Nacht war ziemlich klar und der Sternenhimmel hell und strahlend. Am Morgen haben alle zusammen gezmörgelet. Dann kam eine Hexe, Maga Lamia Striga, die ihr Schlüssel von gestern zurück wollte. Um sie zufrieden zu stellen machten wir verschiedene Stafetten. Wir durften den Schlüssel behalten mussten dafür aber einen Vertrag unterschreiben. Die Hexe hat uns aber betrogen und im Kleingedruckten stand, dass wir das Mittagessen schweigend verbinden müssen. Bei jedem Wort, Geräusch oder ähnlichem wurden unsere Jubladollar aus dem Topf genommen. Wir waren aber alle sehr still und daher verloren wir nicht viel Geld.

Am Nachmittag regnete es draussen und deshalb spielten wir ein Wissensspiel. Später spielten wir ein paar Völkarten und trotzten so dem Regen!

Zum Znacht gab wes Fischstäbli mit Spinat und Härdöpfel.

Am Abend mussten wir einer Piratin helfen das olympische Feuer zu finden. Nach ein paar Runden "Catch the flag" konnten wir die Lichtminen öffnen und das olympische Feuer finden. Wir haben als Belohnung einen Schlüssel erhalten und sind damit wieder aufs Schiff gestiegen. Wir reisen nun weiter und werden morgen auf einer neuen Insel ankommen.

Gute Nacht zusammen.


Eure Gruppe Rot





DIENSTAG; 19.07.22

Als wir heute aufwachten, waren alle sehr „motiviert“. Nach dem leckeren Frühstück (Rührei :)) packten wir unsere Sachen für die Wanderung. Wir wärmten uns auf und liefen erst einmal weit nach oben. Wir liefen an Skiliften, Bauernhöfen, Wiesen und einem Alphorn spielenden Bauern vorbei. Wir liefen zu einer kleinen Hütte um den Schlüssel Nummer 2 zu suchen. Doch in der Hütte war nur ein Schatzplan für den Schlüssel, welcher einen Ort gleich neben unserem Haus sein zeigte. Wir Spielzen dann alle zusammen auf dem Blasio. Als wir noch ein Stück weiter gelaufen sind, assen wir an einem Schattenplatz mit super Aussicht unseren Lunch. Danach liefen wir zur Rodelbahn und flitzen den ganzen Berg wieder runter. Auf dem Rückweg ins Haus sangen wir alle zusammen Jubla Lieder und vereinfachten uns so die letzten Meter. Nach einem wohltuenden Ausdehnen gingen wir alle unter die Dusche und waren danach wir frisch und munter. Nach einem leckeren Spaghettiplausch begannen wir das Abendprogramm mit ein paar Jublatänzen. Anschliessend startete der Wellnessabend; wir konnten Schoggibananen essen, uns ein Getränk mixen lassen, uns die Zukunft lesen lassen, unsere Nägel anmalen, zeichnen oder zusammen Gesellschaftsspiele spielen. Nun gehen wir alle ins Bett. Wenn man möchte darf man heute draussen unter freiem Himmel schlafen und die Sterne geniessen. Wir hoffen auf eine angenehme und eher warme Nacht. Bis bald


„Die tollste Gruppe“ (auch nach eigenen Angaben) Eure Gruppe Blau








MONTAG; 18.07.22


Ahoi, wir kamen gut an auf der ersten Insel. Nachdem wir von der Musik geweckt wurden, gab es das beste Frühstück. Die Jungs hatten Schiss vor einem harmlosen Schnag! Mit einem vollen Bauch, begann der Tag erst richtig. Wir machten uns bereit für draussen und haben dann Rugby, Fussball und andere Spiele im Auftrag einer alten Frau aus dem Traum von Marie gespielt.

Am Ende des Spiels konnten wir ein Tagebuch öffnen, da wir die 3 Zahlen für das Schloss entziffert hatten. Im Buch stand in einem Rätsel versteckt, wo sich der erste Schlüssel befindet. Wir haben das Rätsel schnell gelöst und dann nach langem Suchen den Schlüssel gefunden. Danach gab es Flammkuchen zum Mittagessen, es war meeeeeeeeega lecker!

Danach brachten wir das Haus auf Vordermann, so dass alles schön sauber war. Zum Glück hatten wir Pause und übten ganz fleissig unsere Songs für den Abschlussabend. Nach der Pause hatten wir uns mit vielen Posten über Knöpfe, Seile, Flachen, Karten und Orientierung weitergebildet. Dann hatten wir wieder eine Siesta in dem es einen Pausenkiosk gab und danach gingen wir auch auf den Fussballplatz oder spielten eine Runde Rundlauf.

Ein bisschen später gäbe es dann den lang ersehnten Nacht vom Grill, wie immer super fein!

Als letztes haben wir uns in unterschiedlichen Challenges gemessen. Ballon rasieren, im Handstand Wasser trinken, ein Piratenschiff zeichnen oder ein Papierflugzeug falten und dann fliegen lassen, wir haben uns bei jeder Challenge viel Mühe gegeben.

Dann ging es ins Bett, die Leiterinnen haben uns wieder eine Gute-Nacht-Geschichte vorgelesen und dadurch schliefen wir alle super schnell ein.

Bis bald! "Die coolste Gruppe" (nach eigenen Angaben) Eure Gruppe Grün











SONNTAG, 17.07.22


Heute haben wir uns am Bahnhof mit Huldi (Hulda Morgana Ula) getroffen. Sie hat uns über den verfluchten Schatz informiert. Wir sind in die Flumserbergen mit dem Zug und dem Postauto gefahren. Anschliessend liefen wir zum Haus, dort assen wir zu Mittag. Nach dem Essen bezogen wir unsere Zimmer. Am Nachmittag spielten wir ein Geländegame, das Ziel war es, den Plan für das Schiff von Huldi zu finden. Da das Schiff noch etwas blass war, malten wir es noch richtig bunt an. Bald schon war es Zeit für das Abendessen, es gab Gehacktes mit Hörnli und Öpfelmues. Mit vollen Bäuchen und nach einer entspannenden Siesta stachen wir mit unserem neuen Schiff ins Meer, um uns auf den Weg nach dem ersten Schlüssel zu machen.


Eure Gruppe Rot











284 Ansichten2 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Goooooooaaal!! Wuhuuu! So tönte es in der Turnhalle Adliswil am Unihockeytunier 2022. Nach langer Zeit durften wir wieder mit andere Scharen in unseren Unihockeyfertigkeiten messen. Die „Oldies“, wie